F A S H I O N B E A U T Y & L I F E S T Y L E

F A S H I O N B E A U T Y & L I F E S T Y L E

was sind eigentlich silikone in shampoos?

Mittwoch, 19. November 2014



________________
Silikone sollen schädlich für die Haare sein? Aber was genau ist das denn eigentlich? Viele Markenprodukte die es in in Supermärkten oder Drogerien zu kaufen gibt, enthalten Silikone. Sie versprechen, das Haar leichter kämmbar zu machen, ihm mehr Volumen oder Glanz zu verleihen. Diese Effekte können anfangs positiv vorkommen, doch leider werden sie schon nach kurzer Zeit die Haare zu sehr belasten und es kann der Gegeneffekt vortreten. Da sie das Haar nachhaltig schädigen und sie damit abbrechen und dadurch Haarausfall zu stande kommt. Silikone legen sich als Oberschicht über jedes Haar und sorgen damit dafür, dass Feuchtigkeit und wichtige Pflegestoffe von außen in das Haar eindringen können. Daher wird das Haar strohig, fettet schneller und sorgt dafür das man es öfters waschen muss. 
Ist mein Shampoo silikonfrei?
Das kann man ganz easy selbst nach schauen. Entweder sind silikonfreie Shampoos vorne direkt mit "silikonfrei" beschriftet oder man schaut hinten in den Inhaltsstoffen nach. Achtet auf die Stoffe mit den Endungen cone, oxane oder glycol. Diese sind silikonhaltige Inhaltsstoffe. Bei zertifizierter Naturkosmetik, könnt ihr diese ohne Bedenken verwenden. Denn in diesen sind Silikone nämlich verboten.


5 Kommentare :

Sara Rose schrieb am 19. November 2014 um 07:23 folgenden Kommentar:

Danke für den tollen Artikel :)
Ich benutze nur noch Shampoos ohne Silikone.
Sind auch meistens viel günstiger, von Balea gibt es da richtig tolle.
Alles Liebe Sara <3

Vera Greeklicious schrieb am 19. November 2014 um 15:35 folgenden Kommentar:

Meine Haare sind durch die vielen Silikone auch kaputt gegangen. Musste sie erst am Samstag schneiden, deswegen ab jetzt wieder nur ohne.

H O N E Y schrieb am 20. November 2014 um 05:11 folgenden Kommentar:

Bei mir ist es vollkommen egal, ob Silikone in den Produkten sind oder nicht. Ein Tiefenreinigungsshampoo ist dann aber wichtig !
Mir gefällt dein Stil und die ganzen Details sehr gut – Mach weiter so Hübsche ♥

Folge dir übrigens via gfc & freue mich schon auf den nächsten Artikel!
Adoorablee.blogspot.com ♥

BLONDIELUXE BELL schrieb am 20. November 2014 um 10:48 folgenden Kommentar:

Also meine Meinung darüber :

Wenn sie so schädlich wären, hätten unsere Frauen auf der Welt keine Haare mehr. Ich benutze seid Mai silikonfrei. Bin da auch nur zufällig mal drüber gestoßen und viele kennen sich damit garnicht aus :D

Jeder wie er will :D

Jenny schrieb am 23. November 2014 um 06:41 folgenden Kommentar:

Ich muss dir leider widersprechen Süße :) Wenn man beispielsweise monatlich ein Tiefenreinigungsshampoo verwendet, schaden die Silikone überhaupt nicht. Man soll sie nicht langfristig ununterbrochen verwenden. Es ist doch gut, dass die Haare eine zeitlang von ihnen umschichtet und geschützt werden, vor allem bei geschädigtem Haar. Nicht alle Stoffe die auf cone, oxane oder glycol enden, sind meines Wissens silikonhaltig, aber es kann sein :)

:* Jenny

Kommentar veröffentlichen

©