F A S H I O N B E A U T Y & L I F E S T Y L E

F A S H I O N B E A U T Y & L I F E S T Y L E

ghd Glätteisen, lohnt sich der Hype?

Donnerstag, 23. Februar 2017


ich wünsche euch erstmals schöne Karnevalstage, zumindestens für die die es feiern. Habt euren Spaß aber bitte übertreibt es nicht :D Für mich fällt Karneval dieses Jahr aus, irgendwie null Motivation, da kuschel ich mich in den regnerischen Tagen lieber ins Bett :)) Beginnen wir mal mit dem eigentlichen Thema um das es sich heute handelt. GHD, ein Friseurbedarfs Glätteisen zwischen 120 und 200 Euro, soviel Geld aber lohnt es sich wirklich? Wie viele von euch wissen, muss ich mich meistens selbst überzeugen, bevor ich sage 'oh gott, für das geld? ciao', das gibt es bei mir irgendwie nicht mehr und dementsprechend sieht man es dann auch an meinem Kontostand :D Ich muss erstmals dazu sagen, das ich Natur Locken habe, man kann sie teilweise auch als extrem starke Wellen bezeichnen, auf jeden Fall alles nur nicht glatt haha. Geglättet habe ich meine Haare zuvor mit dem Phillips Salon Straight Active Ion Glätteisen, den hatte ich wirklich 3-4 Jahre und war vollkommend zufrieden, nach so einer langen Zeit, hatte ich nie Probleme damit und es funktioniert heute sogar noch einwandfrei. Das Ding war aber einfach, das selbstverständlich sich die Keramikplatten irgendwann abgenutzt haben und so die  Haare einfach nur noch mehr verbrannt werden. Für mich eine Entscheidung, mir ein neues Gerät zu zulegen, da ich so gut wie tagtäglich meine Haare eh schon strapaziere und ich es nicht noch schlimmer machen möchte als wie es schon ist. Auf die Marke GHD bin ich damals beim Friseur aufmerksam geworden, es hat meine Haare so schön glatt und seidig bekommen, das ich das Ergebnis bis zur nächsten Haarwäsche behielt. Für mich ein absoluter anreiz 'Emine das musst du dir kaufen' :D Was für ein Modell, sie beim Friseur verwendet haben, kann ich euch leider nicht sagen aber ich habe mich dann selbst einfach mal auf die Suche im Internet gemacht. Hängen geblieben bin ich beim GHD V GOLD CLASSIC STYLER Modell, habe dann etwas auf verschiedenen Internetseiten rum gestöbert und die Angebote verglichen. Zugeschlagen habe ich dann bei Bellafair, für unschlagbare 130€, habe ich dieses Modell nirgendwo günstiger entdeckt, vorallem wenn man bedenkt das es bei GHD selbst ca. 200€ kostet. Ok ich glaube da hätte ich ausnahmsweise doch ciao gesagt? Keine Ahnung :D So viel dazu, wenn ihr euch auch überlegt von ghd etwas zu zulegen, macht es bloß nicht bei ghd selbst, die ziehen euch ab, würde man bei uns sagen haha :)) Sooo, lange Rede, kurzer Sinn, ich kann es euch echt empfehlen, vorallem die, die genauso wie ich starke Locken haben. Es geht einfach schneller und das Ergebnis hält einfach länger. Wenn man sich Mühe gibt, kriegt man teilweise auch den ganzen Frizz gut gebändigt, wird super schnell angeheizt und vorallem, kennt ihr diesen struggle, wenn man vergisst den Stecker zu ziehen? Dieses Modell zumindestens geht nach einer Stunde automatisch aus :)) Für die Mädels unter uns, die ganz leichte Wellen bzw. schon fast glatte Haare haben, finde ich allerdings, das ihr es für das Geld dann eher nicht so nötig habt. Da hilft auch jedes herkömmliche Glätteisen, die heutzutage für mega Preise, sehr gute Ergebnisse erzielen. Wie gesagt mit der Marke Phillips, kam ich super mit aus. 

das ergebnis ♥


______________________________________

1 Kommentare :

Anne Alice schrieb am 28. Februar 2017 um 09:43 folgenden Kommentar:

Schöner Post :)
Obwohl ich keine Locken wie du habe, möchte ich mir trotzdem irgendwann mal ein Glätteisen von GHD gönnen. Ich habe schon von so vielen gehört, dass es einfach schneller geht und länger anhält. Mein Remington-Glätteisen ist zwar auch gut, allerdings ist es eben auch nicht gerade schnell!


Liebe Grüße, Anne <3

Kommentar veröffentlichen

©